Was bedeutet „notarielle Treuhandschaft“ und wofür brauchen wir das?

NOTARIELLE TREUHANDSCHAFT Nahezu bei jeder Immobilientransaktion taucht die Frage nach der Treuhandschaft auf: wer sichert einen objektiv fairen und sicheren Ablauf des An- oder Verkaufes der Immobilie, die richtige und zeitgerechte Verwendung des hinterlegten Treuhandgutes? Der Verkäufer ist interessiert dass der Käufer zahlt bevor das Eigentum im Grundbuch umgeschrieben ist. Der Käufer ist interessiert dass er lastenfreies Eigentum erwirbt. Die finanzierende Bank ist interessiert dass der Käufer als Kreditnehmer Eigentümer und der Kredit als Pfandrecht zugunsten der Bank sichergestellt wird. Nur die Treuhandschaft ermöglicht die faire Abwicklung von Zug-um-Zug-Geschäften. In einem Treuhandauftrag an den Notar als Treuhänder wird von allen betroffenen Beteiligten gemeinsam und genau festgehalten wird, wer wann was wohin zu zahlen hat. Der Notar hat für die Abwicklung...

weiterlesen ... ›